Sommerspiele gegen Langeweile für Kinder von 4-9

Sommer Spiele gegen Langeweile

Irgendwann in den großen Ferien kommt der Moment, wo es deinen Kindern langweilig wird. Ich habe für dich Aktivitäten, die schnell bereit und super einfach sind. So hast du sie sofort zur Hand, wenn du sie brauchst.

Draußen spielen, mit Wasser kleckern, sich abkühlen – welches Kind liebt das nicht?! Diese Spiele geben deinen Kindern einen kleinen Input, den du nur kurz anleiten musst. Danach können sie sich aber ewig lange selber beschäftigen. 

Inhalt:
Sommer Spiele mit Wasser
Wasserbecher Stafette
Wasserpistolen
Becher Rennen
Waschtag für Spielsachen
Experiment Wasserturm
Rasensprenger
Wann sinkt das Boot?
Sommer Spiele mit Sonne und Schatten
Was schmilzt an der Sonne?
Schattenzeichnungen
Sonnenuhr
Sonnenkünstler
Spiele mit Eis
Eis im Beutel
Tiere aus dem Eis befreien
Malen mit Eis

Sommer Spiele mit Wasser

Wasserbecher Stafette:
Vordergründig versuchen alle, möglichst wenig Wasser zu verlieren. In Wirklichkeit macht aber gerade das so viel Spaß!

So geht’s: Die Spieler stehen hintereinander. Jeder hat einen leeren Pappbecher in den Händen, nur der vorderste Spieler hält einen mit Wasser gefüllten Becher. Er hebt ihn über seinen Kopf und leert ihn hinter seinem Rücken aus. Der Spieler direkt hinter ihm versucht so viel Wasser wie möglich mit seinem Becher aufzufangen. 

So geht’s immer weiter und weiter, bis kein Wasser mehr im Becher ist. 

Aber klar doch, ihr könnt nochmals von vorne beginnen, denn an einem heißen Tag ist dieses Spiel einfach zu toll! Diese Idee ist von agirlandandagluegun.

Wasserpistolen:
Vielleicht kannst du dich besser mit (Wasser)pistolen anfreunden, wenn ich dir sage, dass dein Kind damit perfekt seine Hand-Augen Koordination trainieren kann? Und dass es die später zum Auffädeln, Handball spielen, Schreiben etc. braucht.

Wasserpistolen trainieren die Hand-Augen Koordination

Wasserpistolen muss man keinem Kind erklären. Aber denkt euch doch mal ein paar spezielle Ziele aus! Einige Vorschläge: Tischtennisbälle auf Flaschenhals, Kreide-Kreise an einer Holzwand, Kreide-Buchstaben auf dem Boden, Weihnachtskerzen

Becher Rennen:
So geht’s: Mache ein kleines Loch in den Boden eines Pappbechers, ziehe eine ca. 2m lange Schnur durch und spanne die Schnur auf. “Schieß” nun den Becher mit der Wasserpistole von einem Ende der Schnur zum anderen. Wenn mehrere Spieler gegeneinander antreten, erhält jeder eine Bahn!

Waschtag für Spielsachen:
So geht’s: Fülle ein Becken mit Wasser, gib etwas Spülmittel, Schwämme und deine Abwaschbürste dazu und lass dein Kind seinen Plastiktiere Zoo waschen. Oder die Legos. Oder die Autos.

Experiment Wasserturm: 
Dieses Experiment macht kleinen und großen Kindern endlos Spaß, auch wenn die kleinen noch nicht verstehen, worum es hier geht. Die großen lernen sehr anschaulich einige physikalische Fakten.

Je nach Alter und Interesse lernt es:
💨 dass die Luft des Ballons das Wasser hinunter drückt und aus der Flasche stösst
 💦 dass die Luft den Ballon verläßt, weil der Druck im Ballon höher ist als in der Flasche

Das brauchst du für den Wasserturm

Alles, was du brauchst, hast du schon zu Hause: eine leere PET oder Plastikflasche, eine Aale, einen Strohhalm, einen Ballon und Wasser

Ihr macht zusammen vorsichtig mit der Aale ein Loch in die Seitenwand der PET Flasche (ca. auf halber Höhe). Das Loch sollte nicht größer sein als der Durchmesser des Strohhalms. 

Vorgehen für den Wasserturm

 

Fülle die Flasche mit Wasser (wenn du sie über das Ende des Strohhalms füllst, läuft das Wasser schon). Wenn du sie über das Loch füllst, kann es sein, dass Wasser hinaus tropft. Wenn du das verhindern willst, klebst du den Strohhalm mit deiner Heissleim Pistole an.

und zuletzt Ballon aufblasen und über Flasche stülpen

 

Natürlich wollt ihr das Experiment ein paar Mal wiederholen! Wenn du den Ballon ein paar Mal aufbläst, ist er nicht mehr so straff und Kiddo kann ihn nun auch aufblasen.

Warum heißt diese Aktivität “Wasserturm”? Gut, dass du fragst! Ein Wasserturm funktioniert nämlich genau nach diesem Prinzip. Hier ist das für Kinder erklärt.

Rasensprenger:
Du brauchst keinen Rasensprenger zu haben – so kann sich Kiddo auch abkühlen!
So geht’s: 
Du verwendest gleich die kaputte Flasche vom Wasserturm weiter und machst noch mehr Löcher in die PET Flasche. Dann führst du einen Gartenschlauch in die Flaschen-Öffnung (ev. mit Dichtungsband gut verschließen) und schon ist euer Rasensprenger fertig. Kinder und Erwachsene rennen durch den Sprühregen. Eine herrliche Abkühlung an heißen Tagen!

Wann sinkt das Boot?
So geht’s: Kiddo formt aus einem Stückchen Alufolie eine kleine Schale (= das Boot), setzt sie aufs Wasser und gibt nun nach und nach kleine Legostücke / Kichererbsen / Steinchen hinein, bis es sinkt. Mit der Zeit entwickelt er ein Gefühl dafür, wie viele Stücke das Boot zum Sinken bringen. 

Versucht, die Anzahl, die das Boot zum Sinken bringt, zu schätzen!

Sommerspiele mit Sonne und Schatten

Was schmilzt an der Sonne?
Das ist sooo einfach und schnell bereit und gibt euch unendliche Möglichkeiten zum Beobachten, Besprechen …
So geht’s: Nehmt ein Muffinblech und füllt die Förmchen mit verschiedenen Gegenständen wie Schokolade, Steine, Wachsmalstifte, Lego, Seife, Käse, Butter, Eis, eine Münze etc.

Führt ein Protokoll über eure Erwartungen und die Resultate

Jeder darf aufschreiben, was er erwartet: schmilz der Gegenstand an der Sonne oder nicht?

Legt das Muffinblech nun an die Sonne und beobachtet, was passiert. Kontrolliert das Blech nach 10 Minuten, 30 Minuten, 60 Minuten. Vergleicht es mit euren Tipps!

Für ältere Kinder etwas Wissenschaft: Jeder Stoff hat einen Schmelzpunkt: wenn er vom festen in den flüssigen Zustand übergeht. Bei Wasser, resp. Eis ist das 0 Grad Celsius. Für einen Stein braucht es 5000 Grad!

Wenn ihr Wachsmalstifte an die Sonne gelegt habt, verhalten sich nicht alle Farben gleich!

Schattenzeichnungen:
Wenn die Sonne am späten Nachmittag tief steht, könnt ihr wunderbare Schattenbilder zeichnen
So geht’s: Stellt einige Spielsachen auf ein Zeichenpapier und fahrt den Schatten nach. Welche Silhouetten gefallen euch am besten?

Sonnenuhr:
So geht’s: Markiert eine Stelle am Boden, wo sich 1 Person hinstellt. Fahrt jetzt mit Straßenkreide dem Schatten nach. Wiederholt das nach 2 Stunden und nach 4 Stunden. Achtung: Immer genau gleich hinstellen!

Vielleicht habt ihr Lust, eine schnelle Sonnenuhr zu basteln? 

Sonnenkünstler:
So geht’s: Nimm ein unifarbenes, nicht lichtechtes Blatt Papier von kräftiger Farbe (blau, rot, orange, dunkelgrün, violett). Legt einige Gegenstände darauf und lasst sie einen Tag liegen. Die Sonne bleicht alles, was nicht abgedeckt ist, aus. Wenn ihr am Abend die Gegenstände entfernt, sind diese Stellen aber noch dunkel.

Kleine Kinder haben noch nicht die Geduld, so lange zu warten. Vielleicht musst du diese Aktivität 2-3 x durchführen, bis dein Kind den Sinn der Wartezeit begreift. 

☞ Einem Reiz widerstehen können, nennt man „Impulshemmung“
Diese Fähigkeit entwickelt sich erst mit der Zeit, und kann bis zum Alter von 25 Jahren dauern! Man kann diese Fähigkeit aber trainieren – zum Beispiel, indem man Aktivitäten ausführt, die einen erleben lassen, dass man manchmal besser wartet. Das klappt übrigens viel besser als Ermahnungen, Schimpfen oder ungeduldig sein. Finde hier Spiele, die Impulshemmung trainieren.

Sommer Spiele mit Eis

Eis im Beutel:
Du kannst dein eigenes Eis mit Hilfe von 2 Zippverschluss Beuteln in 15 Minuten herstellen!
Da ich kein deutsches Rezept für Eis im Beutel gefunden habe, übersetze ich für dich das Rezept von science.howstuffworks.com 

Die Zutaten geben nur eine kleine Menge Eis, aber für 1 Person gerade genug zum frisch Wegessen!

Zutaten:
1 TL Zucker
½ Tasse Milch und Sahne halb-halb gemischt (Sahne mit idealerweise 35-40% Fettanteil)
¼ TL Vanille Extrakt
6 TL Salz (grobkörniges Salz oder kosheres Salz ist am besten)
Genug Eis, um den größeren Zippverschluss Beutel halb zu füllen
1 großen Zippverschluss Beutel
1 kleinen Zippverschluss Beutel

So geht’s: Fülle den großen Zippverschluss Beutel bis zur Hälfte mit Eis, gib das Salz dazu. Mische gut und lege den Beutel zur Seite

Am besten stellst du den kleinen Beutel in eine Schüssel oder ein Sieb. Gib Milch/Sahne und das Vanilleextrakt hinein. Schließe den Beutel gut!
Jetzt kommt der kleine Beutel in den großen Beutel. Der kleine Beutel soll gut von Eis umgeben sein. Schließe nun den großen Beutel. 

Und jetzt kommt der Lieblingsmoment der Kinder: die Beutel sollen während ca. 10 Minuten kräftig geschüttelt werden. Da es ganz schön kalt (und vielleicht glitschig) wird, zieht sich dein Kind am besten Handschuhe an! Nach der ersten Begeisterung werden die Kinderarme vielleicht müde und ihr braucht starke Mama oder Papa Arme! 

Öffnet den großen Beutel, nehmt den kleinen heraus, ev. außen kurz kalt (!) abspülen, damit ihr nicht versehentlich Salz abkriegt. 

Das Eis gleich aus dem Beutel löffeln

Varianten: Ihr könnt das Grundrezept variieren und kleingeschnittene Erdbeerstücke dazu geben, Schokosirup, Minze Extrakt oder Schoko Stücke.
Tipp: Je höher der Sahneanteil, desto cremiger das Eis.

Tiere aus dem Eis befreien:
So geht’s: Legt einige Bauernhof Tiere oder Dinosaurier aus Plastik in 1 kleinen Behälter, lasst so viel Wasser einlaufen, dass sie gedeckt sind und legt sie für ein paar Stunden in den Tiefkühler. Nun darf sie Kiddo befreien: Hacken? Mit Wasser begiessen? An die Sonne legen? Was ist sein Plan?

Malen mit Eis:
So geht’s: Färbe das Wasser im Eiswürfelbehälter mit Fingerfarbe (1-2 Eiswürfel pro Farbe). Lebensmittelfarbe geht auch, lässt sich aber nicht gut von den Händen abwaschen.

Stecke ein Plastikstäbchen oder einen halben Eisstiel hinein, der später als Halter dient. Lege den Behälter in den Tiefkühler, bis das Wasser gefroren ist. Nun kann dein Kind mit den einzelnen Eisstückchen “malen”. Wo will es malen: auf Papier? Auf der Haut? Auf dem sonnenaufgeheizten Boden?

Variante: Ihr stellt kleine Plastik Pinguine oder Eisbären ins Wasser und gestaltet eine Eislandschaft.

Möchtest du auch zu anderen Jahreszeiten und Gelegenheiten Spielvorschläge erhalten? Scrolle doch gleich etwas nach unten und melde dich für den Newsletter an, dann bist du immer informiert!

 

 

 

Ähnliche Posts

10 Spiele mit Ballon und Schwimmnudel

Mit diesen kleinen Spielen trainiert dein Kind wie ein Weltmeister: Koordination, Reaktion, Hand-Augen Koordination, Zusammenarbeit der Hirnhälften, Gleichgewicht und noch mehr!  

Es  kann sie einfach so zum Spass spielen oder als Bewegungspausen einsetzen. Danach ist es wieder topfit und für die Hausaufgaben…

>> mehr lesen

Newsletter abonnieren

Ich möchte 2- bis 4-mal im Monat frische Tipps für Aktivitäten mit Kindern und nachhaltige Lernförderung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.